Reitpädagogik

 

Reitpädagogische Basisausbildung für Ausbildner, Pädagogen und für Interessierte, die das Pferd als Medium in ihrer Arbeit nutzen möchten - Pädagogisches Reiten.

Die Reitpädagogik erfasst die spielerische Begegnung mit dem Pferd in dessen natürlicher Umgebung und bietet ein breites Spektrum an Erlebnismöglichkeiten „rund um das Pferd“, „ mit dem Pferd“ und „auf dem Pferd“.

Sie nutzt (Gruppen-)Erfahrungen mit dem Pferd um die Persönlichkeit und soziale Kompetenzen zu entwickeln. 

Sie unterstützt eine positive Entwicklung der kindlichen Motorik und Wahrnehmung in den Bereichen Grob- und Feinmotorik, Koordination, taktiler Wahrnehmung und Tiefensensibilität.

Im Gegensatz zur Reittherapie wird der Fokus nicht auf eine gezielten Förderung oder Behandlung von Schwächen und Defiziten gerichtet. Die Reitpädagogik erhebt keinen therapeutischen Anspruch.

Im spielerischen Zu- und Umgang mit dem Pferd lässt die Reitpädagogik Förderung und Erweiterung von Kompetenzen einfach geschehen.